Pflegeprodukte zur Anwendung und Regeneration für trockene Haut

about us page title image

Es gibt vielfältige Ursachen für trockene Haut

sonne

Mit den Pflegekonzepten von Hans Karrer versorgen Sie trockene Haut aktiv – für ein frisches, natürliches Hautgefühl.

Die Ursachen für die Entstehung von trockener Haut sind vielfältig. Häufig handelt es sich um eine Verkettung verschiedener Faktoren. Trockene Haut wird im Allgemeinen durch eine geringe Talgdrüsenaktivität und damit verbunden durch eine unzureichende Produktion von Hautfetten verursacht, die mit einer Störung der Lipidstrukturen und der Feuchtigkeitsregulation einhergeht.


Dies kann genetische (anlagebedingte) Ursachen haben, aber auch durch Erkrankungen wie beispielsweise Neurodermitis, Psoriasis, Allergien, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) oder Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) bedingt sein. Eine wesentliche Rolle spielen auch die UV-Strahlung, das Alter und die Ernährung sowie die falsche Pflege und Reinigung.


Die bei trockener Haut gestörte Lipid-Feuchtigkeitsbalance bewirkt eine deutliche Schwächung der Eigenschutzfunktion (Barrierefunktion) der Haut. Infolgedessen führen äußere Einflüsse, wie Witterung, Hitze, Kälte, aber auch der Kontakt mit Wasser, Reinigungslösungen und anderen chemischen Substanzen zu einer rascheren und intensiveren Reizung der Haut, durch die die natürlichen Regenerationsmechanismen nach und nach überfordert werden. Schließlich reagiert die Haut empfindlich, sie ist gerötet, schuppt und juckt. Im schlimmsten Fall entwickeln sich schmerzhafte Ekzeme.


Restrukturierung der Hautbarriere – verbesserter Eigenschutz der Haut

Oberstes Pflegeziel bei trockener Haut ist die Restrukturierung der Hautlipide bei gleichzeitiger Feuchtigkeitszufuhr. Durch den Wiederaufbau der natürlichen Lipidstrukturen wird der Lipid-Feuchtigkeitshaushalt der Haut normalisiert und die Hautbarriere wiederhergestellt. Die Eigenschutzfunktion der Haut wird nachhaltig verbessert, so dass das Ausmaß an Schädigungen durch äußere Einflüsse deutlich verringert wird.

Unsere Pflegeprodukte sind frei von Emulgatoren, Parabenen, Duftstoffen und Mineralölen

Hautähnliche Lipide (DMB) für eine nachhaltige Pflege

Die zugeführten Lipide müssen sich in die Lipidstrukturen der Haut einlagern, dazu müssen sie im Aufbau und in der Struktur den Hautlipiden entsprechen. Die Pflegeprodukte der Hans Karrer GmbH orientieren sich in ihrer Komposition an der natürlichen Hautbarriere. Die enthaltenen hautähnlichen Lipide (DMB) sind im Pflegeprodukt – wie die natürlichen Hautlipide – lamellar angeordnet. Damit können sie sich nachhaltig in die natürlichen Lipidstrukuren integrieren und Defekte kompensieren. Und das alles ohne Emulgatoren, ohne Duftsstoffe und ohne Mineralöle.